Adventsspaziergang Dezember 2017

Am 2. Dezember trafen wir uns, trotz Kälte, um elf Uhr, gut gelaunt und motiviert für den jährlich stattfindenden Adventsmarkt beim Wild- und Brennholztag im Köpenicker Forstamt Friedrichshagen. Frau Giesela Böbel nahm uns in Empfang, denn sie hatte diesen Tag für uns organisiert. Vor Ort wurden Wildfleisch, Holz für den Kamin, Futterhäuser und weihnachtliche Dekoration angeboten. Natürlich nicht zu vergessen sind die vielen Köstlichkeiten gegen den Hunger und vieles mehr. Nach einer ausgiebigen Erkundung des dort Gebotenen, nahmen wir mit unseren Teckeln an der Hundevorstellung teil und ließen uns im Nachgang von der Bläsergruppe der Jägervereinigung Müggelsee mit Jagdhornklängen auf die Vorweihnachtszeit einstimmen.

Anschließend fuhren wir nach Münchehofe, um dort mit unserer Hundemeute spazieren zu gehen. Ach was war das für eine Freude, wie die Bande über Feld und Wiese tobte. Unterwegs trafen sie auf eine 6 Monate alte Rauhaardackelin, gebürtig aus Polen, die sich unbändig freute und sichtlich begeistert über so viele Gleichgesinnte war.

Bald stellte sich auch der Hunger bei uns ein und so fuhren wir zum Restaurant Waldschänke in der Köpenicker Allee, Waldesruh bei Hoppegarten. Gemütlich saßen wir beieinander, länger als gedacht, mit sehr gutem Essen - man sollte öfter mal raus aus Berlin, alleine wegen des guten Essens! Es hat wieder einmal sehr viel Spaß gemacht viele von euch wieder zu sehen und ein bisschen zu plauschen, über dies und das. Den Hunden war's auch recht und so gingen wir zufrieden nach Haus.

Vielen Dank an unsere allseits fürsorgliche Organisatorin Giesela Böbel und unseren Fotografen Gerd Finder für die schönen Impressionen dieses tollen Tages!

Euch allen einen schönen Advent wünscht

Michaela v. Godin

Bericht: Michaela von Godin - Fotos: Gerd Finder